Sonntag, 30. März 2014

Ordnung ist das halbe Leben oder ein Weg aus dem Chaos

Wie versprochen berichte ich über meine Eingebung aus dem Tagebuch. Ich sehe mir immer gerne die Aufgabe der Woche an - vergesse sie dann aber wieder schnell. 
Nicht diese: "Nimm dir die Ecke in deinem Schlafzimmer vor, auf die du zuerst schaust, wenn du aufwachst. 
Gestalte sie klar, übersichtlich und vor allem schön!"

Und das ist das Ergebnis! Jetzt wisst Ihr, was ich meine! Und das ist erst der Anfang des Übels. Ich gehöre leider zu diejenigen, die kein eigenes Arbeitszimmer haben. Dafür habe ich mir eine Seite des Schlafzimmers zum Anlass meines 40. Geburtstag frei gekämpft und zur kreativen Ecke gemacht.
Die Regale darüber sehen nicht besser aus geschweige denn die Arbeitsfläche, die ich hier (hüstel) lieber nicht zeigen möchte.
.
Was tun? 

Vorschläge?